pH-Wert in Hydroponik: 12 Antworten auf Deine Fragen!

Home > Hydroponik > Dünger und Nährstoffe > pH-Wert in Hydroponik: 12 Antworten auf Deine Fragen!
Hydroponik/Hydroponic ph-Wert

In der Hydroponik wird der pH-Wert einer Nährlösung genau angepasst – für optimalen Ertrag!

Der pH-Wert ist eine wichtige Stellschraube im hydroponischen Anbau. Nur wer den pH-Wert beachtet erntet höchste Erträge. Daher solltest Du die wichtigsten Fakten über den pH-Wert in der Hydroponik kennen.

Dieser Beitrag beantwortet Deine Fragen zum pH-Wert in der erdlosen Kultivierung! Falls Deine Frage nicht dabei ist, schreib sie unten in die Kommentare!

Viel Spaß beim Lesen!

Was ist der pH-Wert?

Der pH-Wert ist ein Maß für die saure oder basische Wirkung einer Lösung.

„pH“ meint pondus Hydrogenii (lat. pondus = Gewicht; hydrogenium = Wasserstoff) – das Gewicht des Wasserstoffes.

Der pH-Wert beschreibt also die Menge der Wasserstoff-Ionen (H3O+) in einer Lösung. Wasserstoff-Ionen sind positiv (+) geladen. Die Gegenspieler der Wasserstoff-Ionen sind die Hydroxid-Ionen (OH). Diese sind negativ (-) geladen.

Das Verhältnis aus Wasserstoff- und Hydroxid-Ionen bestimmt den pH-Wert.

Der pH-Wert wird auf einer Skala von 0 bis 14 dargestellt.

Bei einem pH-Wert kleiner 7 ist die Lösung sauer. Wasserstoff-Ionen (H3O+) sind stärker konzentriert als Hydroxid-Ionen (OH). Bei einem pH-Wert größer 7 ist die Lösung basisch. Wasserstoff-Ionen (H3O+) sind geringer konzentriert als Hydroxid-Ionen (OH). Bei einem pH-Wert gleich 7 ist die Lösung pH-neutral. Wasserstoff- und Hydroxid-Ionen sind gleich stark konzentriert.

Die basische bzw. saure Wirkung nimmt ausgehend von pH 7 zu.

hydroponik pH-Wert Chart

Wie Du bereits weißt, gibt der pH-Wert die Konzentration der Wasserstoff-Ionen (H3O+) an. Diese liegen so zahlreich vor, dass deren Angabe in absoluten Zahlen nicht praktikabel ist.

Daher wird die Anzahl der Wasserstoff-Ionen/Protonen (dekadisch/zehnteilig) logarithmiert. Verändert sich der pH-Wert um eine Einheit, dann hat sich die Konzentration der Wasserstoff-Ionen um das Zehnfache verändert.

Übrigens: Der pH-Wert wird häufig als der negative dekadische Logarithmus der Oxonium-Ionen-Konzentration definiert. Oxonium beschreibt protoniertes Wasser (H3O+).

Neben dem pH-Wert kann auch der pOH-Wert definiert werden. Dieser ist ein Maß für die Konzentrationen an OH- -Ionen einer Lösung. Der pOH-Wert ist der negative dekadische Logarithmus der Hydroxid-Ionen-Konzentration. Oxonium- und Hydroxid-Ionen sind Antagonisten – also Gegenspieler. Sinkt die Konzentration des einen, steigt die Konzentration des anderen.

Warum ist der pH-Wert in der Hydroponik so wichtig?

Der pH-Wert bestimmt über die Verfügbarkeit der Nährstoffe für die Pflanze.

Je nach pH-Wert sind Nährstoffe besser oder schlechter für die Pflanze verfügbar.

In der Hydroponik wird der optimale pH-Wert angestrebt, indem die Nährstoffverfügbarkeit den Nährstoffansprüchen der Pflanze entspricht!

Ist das nicht der Fall, drohen Mangelsymptome und/oder Toxizität. Zum Beispiel entwickeln viele Pflanzen bei einem pH-Wert unter 5 einen Magnesium- und Kalziummangel. Hingegen kann ein pH-Wert über 6.5 zu Eisenmangel führen.

Der Chart zeigt die Verfügbarkeit der meisten Nährstoffe bei unterschiedlichen pH-Werten. Jedoch ist die Nährstoffverfügbarkeit von weiteren Faktoren abhängig. Der Chart ist somit ungenau und dient nur der Veranschaulichung.

Verfügbarkeit der Nährstoffe in Hydroponik in Abhängigkeit vom pH-Wert

Wie lautet der optimale pH-Wert in der Hydroponik?

In der Hydroponik sind pH-Werte zwischen 5,5 und 6,5 für die meisten Pflanzen optimal. Die meisten Nährstoffe sind in diesem pH-Bereich am besten pflanzenverfügbar.

Der optimale pH-Wert ist von der Pflanze abhängig. Beispielsweise benötigt die Blaubeere einen pH-Wert von ca. 4.5 – 5.5. Lavendel oder Minze bevorzugen hingegen pH-Werte von 6.0 bis 7.0. Ein Kürbis ist wiederum mit einem pH-Wert von 5.5 bis 7.5 relativ anspruchslos.

Pflanzen in Hydroponik benötigen andere pH-Werte als Pflanzen in Erde. pH-Werte für Pflanzen in Erde dürfen nicht auf die Hydroponik übertragen werden. In Erde regulieren Mikroorganismen, organisches Material und Wechselwirkungen zwischen Mineralien und Wasser den pH-Wert.

Womit wird der pH-Wert in Hydroponik gemessen?

Der pH-Wert einer Nährlösung wird mittels pH-Meter gemessen.

Die Messung mittels pH-Meter erfolgt elektrochemisch. Das elektrische Potenzial der Glaselektrode ist von der Wasserstoff-Ionen-Konzentration abhängig. Aus der Potenzialdifferenz zur Bezugselektrode entsteht eine Spannung, die (relativ) linear den pH-Wert abbildet. Die Bezugselektrode ist i. d. R. eine Silber-Silberchlorid-Halbzelle.

In regelmäßigen Abständen wird das pH-Meter mit einer Kalibrationslösung kalibriert. Die Kalibrationslösung kann online erworben werden und hat i. d. R. pH-Werte von 4, 7 und 10.

Bestseller Nr. 1
pH Messgerät Wasser pH Wert Messgerät pH Tester für Wasser, Pool Aquarium Trinkwasser pH Meter...
5 Bewertungen
pH Messgerät Wasser pH Wert Messgerät pH Tester für Wasser, Pool Aquarium Trinkwasser pH Meter...*
  • ✔ SICHERHEIT: präzise Genauigkeit (0,01) des Testers. Sorgt für Sicherheit und Ruhe im Kopf. Ihr...
  • ✔ VIELSEITIG: Egal ob Sie die Wasserqualität im Pool, Whirlpool, dem eigenen Brunnen oder...
  • ✔ ZUVERLÄSSIG: Das pH Messgerät zeigt zuverlässig den PH Wert der untersuchten Flüssigkeit an....
Bestseller Nr. 2
Apera Instruments PH20 pH-Meter, Messgerät im Taschenformat (±0,1 pH-Genauigkeit, 0 -14...
7.763 Bewertungen
Apera Instruments PH20 pH-Meter, Messgerät im Taschenformat (±0,1 pH-Genauigkeit, 0 -14...*
  • Einfache Kalibrierung mit automatischer Puffererkennung
  • Automatische Temperaturkompensation (ATC) (im Bereich 0-50°C)
  • Großes LCD zeigt pH-Wert, Temperatur sowie Kalibrationsstatus an

Des Weiteren wird der pH-Wert mit Säure-Basen-Indikatoren gemessen. Die Messung mittels Farbindikatoren ist jedoch vergleichsweise ungenau und aufwändiger in der Handhabung.

Wie wird der pH-Wert einer Nährlösung gesenkt?

Der pH-Wert wird mit mittelstarken bzw. starken Säuren gesenkt.

Geeignete Säuren zum Senken des pH-Wertes:

  • pH-Down
  • Salpetersäure
  • Phosphorsäure
  • Zitronensäure

Für Einsteiger und Fortgeschrittene eignet sich pH-Down – ein vorgefertigter pH-Senker. Das fertige Gemisch ist einfach in der Anwendung und verfügt zudem über einen pH-Puffer.

Zum Senken des pH-Wertes sind Säuren zu empfehlen, die über Pflanzennährstoffe verfügen. Verwende im Wachstum Salpetersäure und in der Blüte Phosphorsäure. Als organische Säure eignet sich Zitronensäure.

pH-Down im Wachstum:

Advanced Hydroponics pH- Down Grow Senkung pH-Senker 1 Liter*
  • ADVANCED HYDROPONICS pH- senkt den pH-Wert
  • REGULIERT (senkt) den pH-Wert und sorgt dafür, dass die Nährstofflösung bzw. angemischtes Wasser...
  • EFFEKTIVER Senker welcher während der Wuchsphase genutzt wird

pH-Down in der Blüte:

Advanced Hydroponics pH- Down Bloom Senkung pH Wert Blüte (1L)*
  • Fleur de Daunen Hydrokulturen pH, 1 l
  • Weitere Informationen über dieses Produkt in unserem Shop unter Growmart. de

Beim Umgang mit hoch konzentrierten Säuren gilt: „Zuerst das Wasser, dann die Säure, sonst geschieht das Ungeheure“!

Wie wird der pH-Wert einer Nährlösung erhöht?

Starke Basen erhöhen den pH-Wert.

Geeignete Basen zum Erhöhen des pH-Wertes:

  • pH-Up
  • Kaliumhydroxid
  • Kaliumcarbonat

Auch hierbei ist ein pH-Up für Einsteiger und Fortgeschrittene zu empfehlen. Dieser kann besonders dann praktisch sein, wenn zu viel pH-Up hinzugefügt wurde.

Wie den pH-Wert in Hydroponik anpassen?

Die Messung des pH-Wertes erfolgt in 5 einfachen Schritten.

  1. Messe den pH-Wert
  2. Gebe pH-Down hinzu, wenn der pH-Wert zu hoch ist. Gebe pH-Up hinzu, wenn der pH-Wert zu niedrig ist.
  3. Durchmische die Nährlösung
  4. Warte ca. 10 min (für genauere Messungen; optional)
  5. Messe den pH-Wert erneut und passe ihn ggf. erneut an.

Wie den pH-Wert automatisch messen und anpassen?

Automatische Mess- und Regeltechnik messen und passen den pH-Wert an.

Dafür bedarf es einen Düngecomputer mit entsprechender Pumptechnik. Der Computer misst mit einer pH-Sonde den pH-Wert. Nach Eingabe der Soll-Werte dosiert der Computer über eine Pumpe, eine Säure oder eine Base hinzu.

Einerseits messen manche Geräte ausschließlich den pH- und/oder den EC-Wert. Andererseits passen manche Geräte den pH- und EC-Wert entsprechend an. In den meisten Fällen wird ebenfalls die Temperatur gemessen. Eine Auswahl geeigneter und hochwertiger Mess- und Regeltechnik siehst Du im Folgenden.

Gerät zur automatischen pH-, EC- und Temperatur-Messung:

Bluelab MONGUA Guardian Monitor- Automatik Überwachung gerät für pH, EC (TDS/ppm) & Temperatur;...*
  • Installieren Sie diesen Guardian Monitor an Ihrer Wand, um pH-Wert, Temperatur und elektronische...
  • Automatisieren Sie Ihr anzuchtsystem, Gewächshaus, Bewässerungssystem, Nährstoff lösung und...
  • Rund um die Uhr Überwachung des Nährstoffgehalts & pH Gleichgewichts für optimales...

Gerät zur automatischen pH- und Temperatur-Messung sowie pH-Anpassung (connect).

Bluelab CONTPHCON pH Controller Connect - pH Messgerät für Dosier a Hydrokultur Wasser System,...*
  • Dosier pH & Temperatur messgerät monitors pH up (alkalisch) or down (säure), set Wert & lassen das...
  • Für use in Garten pool, Hydrokultur lösung tank, bewässerungssystem, flüssig Dünger, aquarium,...
  • 24/7 Überwachung des pH für optimales Pflanzen wachstum; umfasst Kalibrierung lösung,...

Warum schwankt der pH-Wert einer Nährlösung?

Der pH-Wert einer Nährlösung wird durch Temperatur, Substrat, Nährstoffe, Pflanzen, Regen, Algen und Mikroorganismen beeinflusst.

pH-Wert-Schwankungen deuten auf zu geringe Puffereigenschaften Deiner Nährlösung hin. Stabilisiere den pH-Wert mit einem pH-Puffer. Danach sollten die Schwankungen deutlich geringer sein.

Nährstoffe sind meistens leicht sauer. Pflanzen verbrauchen die Nährstoffe und die Nährlösung verliert einen Teil ihrer sauren Wirkung. Der pH-Wert steigt an.

Bei einer hohen Temperatur gast vermehrt CO2 aus der Nährlösung aus. Somit verlässt eine (sehr) leichte Säure die Nährlösung. Der pH-Wert steigt an.

Substrate besitzen eigene pH-Werte. Kommen Substrat und Nährlösung in Kontakt beeinflusst das Substrat den pH-Wert der Nährlösung. Beispielsweise hat Steinwolle einen hohen pH-Wert von ca. 7.5 – 8.5.

Regen wirkt sauer und kann in einem hydroponischen Outdoor-System die Nährlösung ebenfalls beeinflussen.

Algen beeinflussen den pH-Wert, indem Sie tagsüber Kohlendioxid verbrauchen. Am Tag kann somit der pH-Wert ansteigen und in der Nacht wieder absinken – wenn auch geringfügig.

Totes organisches Material wird von Bakterien zersetz. Dabei werden Säuren frei.

Wie den pH-Wert stabilisieren?

In der Hydroponik stabilisiert ein pH-Puffer den pH-Wert einer Nährlösung.

Ein Puffer ist eine Mischung aus einer schwachen Säure und ihrer korrespondierenden Base oder eine schwache Base und ihrer korrespondierenden Säure.

Jeder pH-Puffer verfügt über eine Pufferkapazität. Die Pufferkapazität beschreibt die Menge an Säuren und Basen, die eine Pufferlösung ohne wesentliche Änderung des pH-Wertes aufnehmen kann. Der pH-Puffer gleicht eine basische oder saure Wirkung aus.

pH-Up & pH-Down senken/erhöhen nicht nur den pH-Wert, sondern verfügen auch über einen pH-Puffer.

Worauf muss ich bei Leitungswasser achten?

Der Karbonatgehalt des Leitungswassers beeinflusst den pH-Wert.

Erkundige Dich bei Deinen Stadtwerken nach dem Karbonatgehalt des Leitungswassers. Carbonate wirken basisch und erhöhen somit den pH-Wert.

Bei einem Anteil an Hydrogen-Carbonat (HCO3) von über 75 ppm steigt der pH-Wert an.

Du kannst die alkalische Wirkung mit pH-Down oder mittels Umkehrosmose senken. Dafür wird Wasser mit einer hydrostatischen Pumpe durch eine halbdurchlässige Membran gepresst.

Wie den pH-Wert möglichst genau messen?

  1. Messe den pH-Wert (ca. 1 h) nach der Düngezugabe.
  2. Prüfe den pH-Wert immer zur selben Uhrzeit.
  3. Die optimale Wassertemperatur zur Messung beträgt 22 – 24 °C.
  4. Lagere die pH-Sonde des pH-Meters feucht – nach Herstellerangaben.
  5. Kalibriere dein pH-Meter regelmäßig mit einer Kalibrationslösung.
  6. Nutze ein hochwertiges pH-Messgerät.
  7. Schütze die Glassonde vor Erschütterungen.

*Letzte Aktualisierung am 18.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.